Unsere Entwicklung

Die Entwicklung des Rauher Berg e.V.

Die Gründung des Heimes Rauher Berg erfolgte durch die Familie Knauber im Jahre 1961, damals als Kinderheim für sieben seelenpflegebedürftige Mädchen. Grundlage der Arbeit war bereits damals die anthroposophische Menschenkunde Rudolf Steiners (1861-1925). Es fanden in dem heutigen Georgshaus, in dem neben den Wohn- und Schlafräumen auch ein Klassenzimmer untergebracht war, ausschließlich Mädchen Aufnahme. Bei der Begründung des Heimes bestand der erklärte Wille, dass die der Einrichtung anvertrauten Menschen am Rauhen Berg einen Lebens- und Arbeitsplatz finden sollten.

1975/76 fand eine Erweiterung des Heimes statt. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch das neue Werkstattgebäude errichtet. Zusätzlich zu den bereits in der Einrichtung lebenden Frauen wurden die ersten externen jungen Männer und Frauen in den Werkstattbereich aufgenommen.

Die Anerkennung als WfbM wurde 1983 erreicht. In den Jahren 1991-1993 fanden ein Umbau und die Erweiterung der Einrichtung statt. Das Ahornhaus in Ortenberg konnte angemietet, der Sonnenhorst im Raphaelhaus ausgebaut werden. Dadurch bestand erstmals die Möglichkeit, sich dem damals schon bestehenden Konzept einer Gemeinschaft mit Wahlfamilien anzunähern. Seit 1991 werden auch Männer in den Wohngruppen aufgenommen.

Die landwirtschaftliche Maschinenhalle und das Gartenbetriebsgebäude wurden 1998 fertig gestellt. Ein Jahr später fand die geländeinterne Erschließung statt. Sie war Voraussetzung für die geplante Erweiterung des Rauhen Berges. Zur Jahrtausendwende wurde der neue Kuhstall in Betrieb genommen.

Die Bewohner des Rauhen Berges eröffneten gemeinsam mit Betreuern und Angehörigen im Mai 2002 ihr selbstverwaltetes Café Sonnenschein. Dieser Treffpunkt für alt und jung, groß und klein fördert den Kulturimpuls der Gemeinschaft. Wohn- und Werkstattbereich sind hier gleichermaßen beteiligt.

Der Personenaufzug des Raphaelhauses konnte im selben Jahr dank finanzieller Unterstützung des Eltern- und Freundeskreises fertig gestellt werden und ermöglicht unseren Bewohnern ein barrierefreies Erreichen aller fünf Stockwerke.

Im Jahr 2003 zog das Ahornhaus von Ortenberg nach Büdingen um. Hier haben unsere Bewohner der Außenwohngruppe die Möglichkeit das kulturelle Angebot der Kleinstadt kennen zu lernen.

In den Jahren 2002 bis 2006 wurden fünf Wohnungen in Büdingen angemietet, in denen Bewohner mit höherer Selbständigkeit im so genannten Stationär Begleiteten Wohnen leben. Seit dem Jahr 2006 bieten wir auch das Ambulant Betreute Wohnen an.

Unser Hofladen bereichert seit 2003 die Einrichtung durch lebhaften Publikums-verkehr und durch die den Bewohnern zugängliche und dennoch geschützte Möglichkeit, ihre persönlichen Einkäufe selbständig zu realisieren. Neben hofeigenen Produkten bietet er ein breites Bio-Vollsortiment. Für einige Mit-arbeiter mit Hilfebedarf ergibt sich im Hofladen ein neues Betätigungsfeld.

2004 kam im landwirtschaftlichen Bereich die Hühnerhaltung hinzu, sowie die neue Landschafts- und Gartenpflegegruppe, die überwiegend externe Auftrag-geber bedient.

Seit dem Jahr 2006 verfügt die Einrichtung über eine eigene Kelterei in der verschiedene Säfte gepresst und pasteurisiert werden.

Im gleichen Jahr wurden die Herstellung und der Verkauf von Brennholz als weiteres Betätigungsfeld installiert.

Ein weiteres Wohngebäude konnte ebenfalls im Jahr 2006 auf dem Rauhen Berg erworben werden, dass künftig Heimat für vier Menschen im Ambulant Betreuten Wohnen bieten wird.

Baugeschichte Rauher Berg

Hier finden Sie einen tabellarischen Überblick der Baugeschichte des Rauhen Berges.
zur Baugeschichte gehen

Der Gemeinschaft Rauher Berg ist es ein Anliegen, einen Lebensort für Menschen mit und ohne Behinderung zu entwickeln und zu gestalten.
´╗┐

Unterstützen mit Mehrwert für Sie!

Brennholz

Verkauf von qualitativ hochwertigem Brennholz, incl. Anlieferung.
Eigene Kammertrocknung

weitere Informationen

Gemüsekiste

Wir beliefern unsere Kunden mit frischem Demeter- Gemüse.

weitere Informationen

Gartenpflege

Wir übernehmen die verschiedensten Aufträge für Privatkunden, Kommunen und Firmen

weitere Informationen

« zum Seitenanfang springen
© Rauher Berg e.V. 2008 | Design und Umsetzung durch euromedium